Ganz nach dem Motto „totgesagte leben länger“ boomt die Szene in München. 

Das radikale Rauchverbot in Bayern hat eher dazu geführt, dass sich unser
AWS vor Zulauf teilweise nicht retten kann. 

Doch leider kann nicht jeder bei uns dabei sein.
Allein schon um dem Gesetz genüge zu tun, müssen wir tunlichst darauf
achten, wirklich ein geschlossener Freundeskreis zu sein und zu bleiben.

Beitreten kann man auf Empfehlung eines aktiven AWS-München
Teilnehmers oder auf Empfehlung eines AWS Organisators aus einer
der anderen deutschen Metropolen.
So sind Sie also auch als aktiver AWSler aus Hamburg oder Berlin in
unserer Mitte willkommen.
Ganz gleich ob Sie in die Nähe von München ziehen oder nur als Gast
mal bei uns vorbei schauen.
Der für Sie zuständige Organisator kann Sie gerne bei uns anmelden.

Meistens findet der AWS München am ersten Dienstag des Monats statt.
Wir nehmen uns ein Lokal als geschlossene Gesellschaft oder treffen uns
notfalls nach Ladenschluss im TABAK-SOMMER Megastore. 

Um ein kleines bisschen Bürokratie kommen wir nicht herum:
Um dabei zu sein, brauchen Sie eine persönliche Einladung.
Eine kurze Zusage genügt und Sie stehen auf der Gästeliste.

Organisator des AWS München ist seit Juni 2010 Harald Sommer
(AWS(at)tabak-sommer.de), der von Norbert Dalpra unterstützt wird.