AWS


Das hat zwischenzeitlich schon Tradition: der Stuttgarter „Smoke-on-the-Water“ auf dem Neckar. In diesem Jahr am 17.Juli, alles wissenswerte auf der Seite „www.smoke-on-the-water.com“. Essen, Trinken Rauchen auf dem Neckar-Party-Schiff, Zigarren-Rollerin ist dabei, Rum-Tasting, chilliger Crusing-Sound von Live-Band auf dem Schiff – und: schönstes Wetter ist bestellt. First come – first smoke: es wird wieder voll werden.

Aficionados aufgepaßt!

Wer nicht weiß, was gute Schuhe, alter Portwein und ausgereifte Havannas miteinander zu tun haben, der kann es am Donnerstag, den 6. Juni 2013, ab 20 Uhr in unserer La Casa del Habano mit allen Sinnen erfahren.

„Gute Schuhe sollen einem Menschen helfen, seine Füße zu vergessen“,

läßt Henning Mankell den Meister-Schuhmacher Giaconelli in „Die italienischen Schuhe“ sagen. Rolf Steinmann, bekennender Havanna- und Schuh-Aficionado, wird uns auf unterhaltsame Art und Weise in das Thema „Der gute Herrenschuh“ einführen.

Wir garnieren diese kulturelle Leistung mit einer Zweier-Portweinprobe (1981er Kopke Colheita und Fonseca 1983 Vintage). Die Zigarre ist nicht irgendeine; wir verkosten eine perfekt gereifte La Gloria Cubana Medaille d´Or No. 3 mit dem Boxingdate August 2002. Dies ist eine Panetela Larga mit 175 mm Länge und einem Ringmaß von 28 – einem der ausgefallensten Havanna-Formate überhaupt. Die Produktion dieser Ausnahmezigarre wurde leider vor Jahren eingestellt.
Wo? La Casa del Habano im TABAK-KONTOR Leipzig, Hainstraße 11 Was noch wichtig ist? Die 25 ist die Zahl des Abends: 25 Zigarren. 25 Sitzplätze. 25 € (zuzüglich weiterer Zigarren und Getränke auf Selbstzahlerbasis). Verbindliche Anmeldungen bitte per eMail an post@tabak-kontor.de, telefonisch oder persönlich im TABAK-KONTOR.

2013-06-06 Veranstaltung

Nur weil wir hier ja nicht mehr regelmässig unsere Postings machen, heisst das ja nicht das bei uns in München nichts läuft.

Drum gibts gesammelt die Links zu den letzten Veranstaltungen des awsmunich

76. AWS in der [reizbar]

Die AWS Gesellschaft besucht den „Smokers Lounge Club“

Auf der Suche nach neuen Ideen

Organisatorisches: Neue Mitglieder

77. AWS mit Tastings: BOSSNER und “Personales Ligero Corojo” Sneak Preview

78 AWS. und Studio Tobac World Tour 2012 im TABAK-SOMMER Megastore

Wieder richtig gemütlich: Der “Smoker´s Lounge Club”!

Eure Xanthia Dalpra vom AWSmunich Team

Die Zigarrenfabrik August Schuster GmbH & Co. KG aus Bünde und das Fachhandelsgeschäft TABAK-KONTOR Leipzig geben sich die Ehre, zur Markteinführung dieser limitierten Zigarre am Mittwoch, den 30. Mai 2012, um 19.00 Uhr in das Restaurant „La Provence“ in 04105 Leipzig, Kleine Fleischergasse 6, herzlich einzuladen.

Fakten und Hintergründe:
„Am dreißigsten Mai ist der Weltuntergang…“, sangen unverdrossene Zechbrüder schon im vorigen Jahrhundert, „doch keiner weiß in welchem Jahr…“
Von wegen; seit Medien, Mystiker und sonstige Katastrophenpropheten entdeckt haben, dass der Kalender der Maya am 21.12.2012 endet, wird der Weltuntergang in diesem Jahr nicht für den 30. Mai, sondern just an besagtem Dezembertag erwartet. Diese Tatsache bewirkt Horrorvisionen und ist für uns ein ausgezeichneter Grund, mit Ihnen zu feiern.
Kein geringerer als Philipp Schuster, Geschäftsführer der Zigarrenfabrik August Schuster GmbH & Co. KG in Bünde und damit Vertreter einer der wenigen alten Zigarrenfamilien, hat sich zusammen mit seinem Bruder Manfred Schuster in den letzten Jahren mit dem Thema auseinandergesetzt und dabei an ein wichtiges Zitat aus Thomas Manns „Zauberberg“ erinnert: „Hat man eine gute Zigarre, dann ist man eigentlich geborgen. Es kann einem buchstäblich nichts geschehen…“
Und wenn es der Weltuntergang selbst wäre, dachten die Schusters in Bünde, machten sich im Siedlungsgebiet der Maya auf die Suche nach hochqualitativen Tabaken und komponierten daraus eine einmalig auf 8.000 Stück limitierte Zigarrenedition mit dem Namen „Final Edition 12-21-20-12“. Das Ergebnis ist eine anspruchsvolle Cigarre, made by hand in Honduras. Welches Format außer einer Piramide wäre als Reminiszenz an die pyramidenversessenen Mayas infrage gekommen? Soviel kann verraten werden: ein Leichtgewicht ist diese Zigarre nicht. Und wenn der Weltuntergang ausfällt? Dann sollte man sich am besten erst recht vor lauter Freude eine gute Zigarre anzünden.

Geboten werden:
Ein augenzwinkernder Einstieg ins Thema, ein audiovisueller Vortrag durch den bekannten Maya-Experten PD Dr. Andreas Brockmann zur Hochkultur der Maya und zum berühmten Maya-Kalender (dessen prominentestes Exemplar, der Codex Dresdensis, übrigens in Dresden verwahrt wird), lukullische Impressionen aus dem Maya-Reich und die Präsentation und Degustation der Zigarre nebst geeignetem Begleitgetränk. Der Unkostenbeitrag pro Person beträgt 45 € (weitere individuell ausgewählte Getränke a la Carte auf Selbstzahlerbasis).

Verbindliche Anmeldungen bis spätestens zum 25. Mai 2012 bitte per eMail an post@tabak-kontor.de, telefonisch oder persönlich im TABAK-KONTOR. Den Unkostenbeitrag können Sie im Geschäft begleichen oder auf das Konto 1100132917 bei der Sparkasse Leipzig (BLZ 86055592) überweisen.

Philipp Schuster, Dirk Kinne, Martin Schenke und Mitarbeiter freuen sich bereits jetzt auf einen unterhaltsamen Abend mit Ihnen.Final Edition 12-21-20-12

Die Berichterstattung über den 75. Münchner Jubiläums AWS, inklusive „Fuma Tasting“ findet man wie üblich unter AWS Munich

Mit dabei, AWS Gründer Klaus Kilfitt

Textauszug: „… Geraucht wurde in zwei Etappen zuerst ein 3er Set bestehend aus den Pflanzenteilen Secco, Volado und Ligero, die in jeder Cigarre als Mischung für Ausgewogenheit sorgen. Nach der Pause wurden die vier Einlagetabake der Aurora 1495 in jeweils einer sortenreinen Cigarre begutachtet und erläutert. Ein Tasting also für Fortgeschrittene und Kenner. Genau das richtige für unsere AWS Gesellschaft!…“

… haben wir uns dazu durchgerungen, hier auf der AWS Deutschland Seite die Berichterstattung in doppelt veröffentlichter Form nicht mehr zu machen.

Zumal ja das meiste davon dann ja auch von anderen auf Facebook erneut gepostet werden…

Die Nachlese zum 72. bis einschliesslich 74. AWS in München, und weiteren interessanten Einträgen findet man wie gewohnt unter

http://awsmunich.wordpress.com

SMOKE ON THE WATER & BARBECUE – am Freitag, den 11. Mai 2012: Wir veranstalten nach nunmehr drei Jahren wieder ein rauchig-kulinarisches Beisammensein mit „Wasserstart“. Treff ist bereits ab 17 Uhr am Bootshaus des SC DHfK Leipzig, Klingerweg 2, da wir pünktlich(!) ab 17.30 Uhr ca. eine Stunde auf dem Wasser verbringen und Leipzig mal von einer ganz anderen Seite betrachten. Genießen Sie dazu eine Zigarre unserer kleinen Auswahl samt schöngeistigem Begleitgetränk und lassen die Woche entspannt ausklingen.
Im Anschluß stärken wir uns am Ausgangsort bei einem Barbecue. Da dies bei einer unserer letzten Veranstaltungen sehr gelobt wurde, haben wir den BBQ-Meister „Rue“ wieder engagiert. BBQ – das ist Grillen typisch amerikanisch und hat eine jahrhundertelange Tradition. Es gilt als Kunstform des Picknicks, hat aber mit Grillen, wie wir es kennen, soviel gemeinsam wie bester cubanischer Rum mit Schnaps aus dem Supermarkt. Bei einem Barbecue geht es leger zu, es gibt keine Kleidervorschrift, selbst die „Arbeitskombi“ ist erlaubt. Das ist halt das Besondere und so soll es sein. Es gibt zwar Steakbesteck, aber eben Pappteller.
Der Unkostenbeitrag pro Person (inkl. Bootsfahrt, Zigarre, Spirituose, BBQ) beträgt 45 € und ist im Voraus zu entrichten. Weitere Getränke und Zigarren wählen Sie bitte individuell auf eigene Rechnung. Die Pfeifenraucher unter uns sind selbstverständlich ebenso herzlich willkommen. Verbindliche Anmeldungen bitte per eMail an post@tabak-kontor.de, telefonisch oder persönlich im TABAK-KONTOR. Den Betrag können Sie im Geschäft begleichen oder auf das Konto 1100132917 bei der Sparkasse Leipzig (BLZ 86055592) überweisen.

Ende wird gegen 22 Uhr sein. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus bzw. wird ein neuer Termin angesetzt. Um alle Teilnehmer im Falle einer Regenabsage kurzfristig informieren zu können, bitten wir Sie, bei Ihrer Anmeldung eine eMail-Adresse und/oder Telefonnummer zu hinterlassen.

In der Hoffnung auf Sonnenschein freuen wir uns bereits jetzt auf einen genußreichen Abend mit Ihnen.

Wasserstart

Wasserstart

Der 71. AWS in München, fand diesesmal im Lloyds statt, einem wirklich urigen Lokal, wo wir uns Anfangs nicht sicher waren ob es denn auch von den AWSlern angenommen wird.

Die Karte mit der wirklich immensen Auswahl an Getränken, dann noch der wirklich überraschenden Auswahl an unterschiedlichsten Biersorten, war mal eine Abwechslung zur ReizBar.

Was auch noch einen gravierenden Unterschied ausgemacht hat, war die Speisekarte mit einer kleinen Auswahl an Speisen, die aber auch gerne angenommen wurden.

Dieses mal waren wir bei ca. 40 Personen, die dem Abend eine wirklich sehr persönliche Note gegeben haben.

So urig das Lokal auch rüberkam, so bequem wars da auch, und die Sitzmöglichkeiten wirklich mehr als ausreichend.

Mein Fazit, “da gemma wieder mal hin” *g*

Anbei natürlich noch die Bilder zum Abend, die Videos folgen etwas später, insofern sie auch was geworden sind.

Euer Norbert vom AWS München Team

——

Kommentar von awsmunich

Natürlich war ich etwas nervös, ob das Lloyds bei meinen Gästen ankommen wird.Ist das Lokal fein genug? Klappt mit der harten Tür alles?

Also, solch einen Erfolg hätte ich nicht erwartet. Wir waren, wohl aufgrund der Wetterlage, „nur“ 41 Smoker vor Ort. Dafür war die Stimmung hervorragend und die Verweildauer enorm! 

Die Familie Scheidler hatte direkt Probleme, uns lange nach Mitternacht wieder los zu werden.

Ich hörte von allen Seiten nur Gutes.

Besonders gelobt wurde die urige Räumlichkeit mit ihren bequemen, großzügigen Sitzmöglichkeiten, die Auswahl an Getränken, die Möglichkeit zu essen, die Preise und die nette, familiäre Bedienung. Tatsächlich arbeitet hier die gesamte Familie im Service. Das Lokal ist für nahezu jeden günstig erreichbar.

Dort werden wir bestimmt gerne wieder ein Treffen abhalten.

Ihr Harald Sommer

Fotos und Video zu diesem Event gibts wie üblich HIER

Und weiter geht´s mit der Presseresonanz auf den 70. AWS   und vor allem auf die Bayerische Cigarre.

Die passwortgeschützte Fachpuplikation www.smokersnews.de hat berichtet, das Bild stammt von Fachjournalist Frank Hidien.

Ein Klick auf das Bild und Sie können den Artikel wunderbar lesen.

Wir haben im Artikel zum 70. AWS in München schon darüber berichtet, als es das Blind Tasting eben jener Zigarre gab.

Dass die Presse an dem Engagement der AWS Members Marcel Polzmacher, Doron Karaman und ihren Freunden Interesse haben wird, das haben wir uns schon gedacht.

Dennoch sind wir sehr erfreut, dass es gleich derart gut läuft:

www.sz-jugendseite.de

Nächste Seite »