Fotos


Der 28.07.10  hielt für Cigarrenfreunde in Dresden einen rundherum gelungenen ersten Dresdner After Work Smoke bereit. Das stilvolle Ambiente des Hotels Bülow Palais Dresden mit seinem unaufdringlich perfekten Service gab den ansprechenden Rahmen für die Präsentation der neuesten Produkte aus dem Hause Davidoff, die von Herrn Gerd Buchheim vorgestellt wurden.

19 Aficionados, darunter zu unserer großen Freude auch drei Frauen, sind der Einladung von Initiator Herrn Uwe Günther gefolgt, um die Primeros Maduro und die Cigarren der neuen Serie Davidoff Puro d’Oro ausgiebig zu testen.

Die Serie Davidoff Puro d’Oro bietet geschmacklich sehr gut gelungene Cigarren, egal welche der vier Formate – hierin bestand sehr schnell Einigkeit unter den Anwesenden. Kaffee-  und Gewürznoten bestimmen den Rauchgenuss, der einen angenehm langen Abgang mit hervorragender Bekömmlichkeit verbindet. Auch die als Starter gereichte Primeros Maduro wusste durch subtile Nuancen und würzigen Geschmack zu überzeugen.

Bei den zahlreichen Gesprächen zu den angebotenen Cigarren und den eigenen Favoriten kamen sich die Teilnehmer schnell näher und das Organisationsteam des Dresdner AWS bekam eine ganze Reihe an guten Ideen und Vorschlägen, die uns zum Einen Hoffnung auf eine regelmäßige Zukunft der Veranstaltungsreihe machen, zum Anderen aber auch fordern werden.

An dieser Stelle möchten wir uns bedanken:

  • Bei der Firma Gebr. Heinemann Tabakwaren- Import- und Vertriebsgesellschaft mbH und Davidoff für die kostenfreie Bereitstellung der Cigarren

www.gebr-heinemann.de

www.davidoff.com

  • Bei Herrn Gerd Buchheim – Davidoff Repräsentant von Gebr. Heinemann – für die stilvolle Präsentation
  • Beim Hotel Bülow Palais Dresden für die kostenfreie Überlassung der Cigar-Lounge und die herzliche Aufnahme gerade auch als Genussraucher

www.buelow-hotels.de

  • Bei Herrn Uwe Günther, Barbarino Filiale Altmarkt-Galerie Dresden  für die Initiierung und Organisation der Veranstaltung

www.barbarino.de/index.php/index.php?option=com_php&Itemid=3

Hier eine Zusammenstellung von Bildern der Veranstaltung:

Der Ort: Hotel Bülow Palais Dresden

Die Zigarren

Die Zigarren

Eingang zur Cigar-Lounge

Cigar-Lounge Detail

Nr. 1

Die Begrüßung

Beratung, Auswahl

und Anzünden

und ein Blick

in die Runde

der Aficionados

Einige Fotos unserer Veranstaltung am 15. Mai 2010, bei der wir im Leipziger Restaurant ´Hofburg´ unseren Gast Philipp Schuster begrüßen durften, sehen Sie hier:

 

Bilder vom gestrigen CASTRO After Work Smoke in der Cigar Lounge des Buzzano in der Frankfurter Welle.

Nur wenige Meter von der Reeperbahn entfernt, mitten in Hamburgs berühmt-berüchtigtem Stadtteil, liegt die Freudenhaus Bar. Nebenan widmet sich das Restaurant Feeudenhaus liebevoll der deutschen Küche wie bei Muttern, die Freudenhaus Bar dagegen – mit separatem Eingang – bietet dem Connaisseur seine große Auswahl an Whiskeys und Rums. Dieses einzigartige Hamburger Ambiente stand dem Hamburger After Work Smoke mit seinen 40 Teilnehmern am Abend des 25. März exclusiv zur Verfügung.
Zusätzlich wurden Zigarren im Rahmen des „Habanos-Experten-Wettbewerb“ von „Art of Smoke“ degustiert, um die Riege der „Habanos Experten“ aufzustocken.
Frühlingshafte Temperaturen lockte die Smoker vor die Türen der Bar, so dass die Reeperbahn innerhalb kurzer Zeit mit edlem Habanos Aromen aufgewertet werden konnte.

Nachfolgend einige Fotos unserer Degustation der „Gran Reserva Cohiba Siglo VI Cosecha 2003“ vom 5. März 2010 im Serpentinsaal des Hotels Fürstenhof in Leipzig, freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Matthias Martens (Cigar Clan).

Wie man einhundert Punkte verfehlt und trotzdem glücklich ist – lesen Sie unseren ausführlichen Erlebnisbericht! Dazu finden Sie weitere Fotos und erfahren, auf welche Weise der Verein „Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.“ bedacht wurde.  Hier gehts zum Artikel: Degustationsbericht zur Gran Reserva Cohiba SigloVI Cosecha 2003

Beim ersten Smoke im Dezember 2005 trafen sich 8 Smoker in der Bar „Christiansen’s“. Am 25. Februar 2010 waren es mehr als 50 Smoker, die beim Jubiläumstasting zum 50. Smoke auf der schwimmenden Zigarrenlounge „Grosser Michel“ ihre Havannas anzündeten.

5th Avenue hatte zwei Kisten „Romeo Y Julieta Exhibición N° 4“ geschickt, und Diageo brachte Whiskey, Tequila und Ron Zacapa mit. Unter charmanter und fachkundiger Leitung von Heiko Tagawa (Diageo) und Mathias Martens (CIGAR CLAN) wurden sowohl Zigarren als auch Spirituosen einem ausgedehnten Tasting unterzogen (Ergebnisse demnächst im CIGAR CLAN).

Das Jubiläums-Ständchen mit Songs von Roger Cicero – von Danilo Galke live gesungen – war das Sahnehäubchen zum Schluss.

Ein perfekter Abend, ein großartiges Jubiläum, Spaß und Genuss pur – von und mit den Smokern des AWS Hamburg.

 (sg) Am 25. Januar 2010 trafen sich knapp 30 ZigarrenfreundInnen in der legendären Zigarrenlounge (der ehemaligen Cigar Society) im Kempinski Hotel Gravenbruch, um das braune Gold zu genießen:

Cigar Lady

Gentleman Smoker

Genießen & relaxen in der Cigar Lounge

Zigarren machen Spaß!

Rauchige Gespräche

Cigar Lady

In der Cigar Lounge, Kempinski Frankfurt

International Cigar Group

Stephan Görner

AWS Gruppe Frankfurt

Stephan Görner und "sein" AWS

AWS Frankfurt

Sonnenstrahl

Die Cigar Lounge im Kempinski Hotel

« Vorherige SeiteNächste Seite »