Gemütliches


Die Terrasse des Restaurants „Kajüte“, absolut zentral auf einem Alster-Bootssteg gelegen, war Trefffpunkt der After Work Smoker und Freunde der Alster-Sonnenuntergänge am Abend des 29. Juli.

Die Terrasse bot besonderes Hamburger Ambiente, welches durch den Genuss edler Zigarren vervollkommnet wurde. Neben Muscheln, Fisch und Fleisch gab es einen einmaligen Blick von der Sonnenterrasse auf eines der schönsten Segel-Binnenreviere Deutschlands mit seinen Segelbooten, Alsterschwänen und Fähren. Der perfekte Sonnuntergang fiel leider dem durchwachseenn Hamburger Wetter zum Opfer, aber die ausfahrbare Überdachung der Terrasse sorgte für einen ungetrübten, großartigen Zigarrenabend im Norden der Republik.

Advertisements

Liebe AWS-Freunde,
liebe GeniesserInnen,

hiermit laden wir Sie herzlich zu unserem nächsten After Work Smoke ein. Diesmal treffen wir uns in dem Frankfurter Ableger von „Harrys New York Bar“ zum gemeinsam Genuss edler Zigarren sowie zu einem entspannten Networking.
Bei schönem Wetter outdoor im Außenbereich der Bar.

Harrys New York Bar befindet sich im Lindner Hotel direkt am Mainufer und ist eine klassiche Zigarrenbar im britischen Herrenzimmer Stil.
Barchef und Zigarrenkenner Emanuel Saridakis empfängt uns an dem Abend.
Parkplätze gib es im Hause mit 50% Rabatt.
Ebenso besteht die Möglichkeit, die gute Küche des Hauses zu testen.

Adresse: Harrys New York Bar, Walther-von-Cronberg-Platz 1, 60594 Frankfurt, Deutschland
Unsere After Work Smokes sind rein privat, kostenlos und für Rauchanfänger ebenso geeignet wir für „Profis“. Im Mittelpunkt stehen Genuss und Spaß.

Zigarren können selber mitgebracht werden oder am Abend aus dem Humidor erworben zu werden.

Bilder, Infos und Impressionen zu der bundesweiten Veranstaltungsreihe After Work Smoke finden Sie unter www.after-work-smoke.de

Herzliche Grüße

Stephan Görner

www.massanzug.biz

Jeder Aficionado lauscht andächtig, wenn Philipp Schuster, einer der wenigen deutschen Tabakbarone, aus dem Nähkästchen plaudert. Mit eindrucksvoller Baßstimme, von Zeit zu Zeit an einer seiner geliebten Puros ziehend, berichtet er aus der über 100jährigen Geschichte der August Schuster Cigarrenfabrik in Bünde, dessen Geschäftsführung der studierte Jurist gemeinsam mit seinem Bruder Manfred in den siebziger Jahren übernommen hat. Der ständig Reisende in Sachen Tabak gewährt Einblicke in interessante Finessen der Tabakherstellung und Veredelung, seine jahrzehntelangen Erfahrungen in Kuba, Honduras, Brasilien, Nicaragua und der Dominikanischen Republik, die er auf der Suche nach den feinsten Rohstoffen immer wieder besucht. Wer Philipp Schuster in unseren Lounges auf der LE GOURMET kennengelernt hat, weiß den feinen Humor des großartigen Erzählers und Fachmannes zu schätzen und freut sich auf ein Wiedersehen.
Alle Neugierigen haben am Samstag, den 15. Mai 2010, ab 19 Uhr die Chance, ihn persönlich kennenzulerenen und ihm, selbstverständlich beim Genuß einer der großartigen Kompostitionen aus seiner Manufaktur oder einer unter seiner Ägide hergestellten feinen Importe, Löcher in den Bauch zu fragen. Im Preis von 15 Euro sind ein Begrüßungscigarillo Bajazzo aus der Serie Trüllerie Brasil sowie zwei Longfiller der Serie Rodrigo de Jerez enthalten, die uns Herr Schuster an diesem Abend ebenfalls vorstellen wird. Speisen und Getränke werden individuell bestellt und bezahlt. Wir haben ab 19 Uhr den Raucherbereich im Restaurant Hofburg, einem herrlichen Gewölbekeller, komplett reserviert. Infos zur Lokalität in der Leipziger Hans-Poeche-Straße 2 gibt es unter http://www.hofburg-leipzig.de
Da nur 22 Plätze zur Verfügung stehen, bitten wir um Ihre Reservierung und freuen uns bereits jetzt auf einen genußreichen Abend.

 

Bilder vom gestrigen CASTRO After Work Smoke in der Cigar Lounge des Buzzano in der Frankfurter Welle.

Habanos Smokers Lounge in der berühmten Newton Bar wird eröffnet

In der legendären Newton Bar in Berlin eröffnet am 4. Februar die erste Habanos Smokers Lounge in der Hauptstadt. Diese Bar ist eine der führenden Cocktailbars von internationalem Standard und liegt mitten im Herzen von Berlin am Gendarmenmarkt. Business und Lifestyle, Tagträumer und Nachtschwärmer, Kenner und Genießer treffen sich hier, um den schönsten Teil des Tages in perfekter Umgebung stilvoll zu zelebrieren.

Besonderer Blickfang der Bar im unteren Teil ist das in Privatbesitz befindliche, weltweit größte Foto des Starfotografen Helmut Newton „Walking Women“. Der Meister persönlich war hier bis zu seinem Tode regelmäßig zu Gast. Das Interieur beeindruckt aber auch mit Wänden aus grünem Marmor und zwölffach lackiertem Holz, Fußböden aus geräucherter Mooreiche, Lampenschirmen aus Alabaster sowie einer beeindruckenden Blattgolddecke in der Lounge.

Zur perfekten Lagerung der edlen Habanos verfügt die Habanos Smokers Lounge über einen vollklimatisierten, begehbaren Humidor, in dem der Aficionado aus einem breiten Sortiment wählen kann. In Schließfächern aus feinstem Zedernholz können Cigarren auch aufbewahrt werden.

Das passende Getränk zur Habano empfehlen die Experten aus einer reichhaltigen Auswahl an klassischen und selbst kreierten Cocktails, Weinen und edlen Spirituosen.

Exklusiver Partner der Habanos Smokers Lounge ist das „Cigarrenmagazin unter den Linden“. Seit 2009 führt das Geschäft den exklusiven Titel eines Habanos Specialist, der für hohe Kompetenz, eine breite Auswahl und optimale Lagerung und Präsentation von Habanos steht.

Die offizielle Eröffnung des Clubs nehmen 5THAvenue-Geschäftsführer Heinrich Villiger, Matthias Martens vom Cigarrenmagazin und Barchef Jens Knochenhauer vor. 

Termin:

4. Februar 2009, 19 Uhr im Newton Bar, Charlottenstraße 57, 10117 Berlin-Mitte

(sg) Zum Jahresende noch ein Gastrotip für Frankfurt. Im Genco Buzzano wandeln Sie auf den Spuren der Mafia der 20er Jahre.  Lassen Sie sich in die Zeit der Prohibition und Gangster entführen.

Das Buzzano ist im original Manhattenstyle gestaltet. Der vorzügliche Service kümmert sich reizend um Sie. Und das Beste für Zigarrenfreunde. In der Buzzano-Bar können ie das braune Gold geniessen.

Das AWS-Team hat das Buzzano bereits merhfach getestet und ist so begeistert, daß wir den einen oder anderen AWS in 2010 dort durchführen werden.

www.buzzano.de

Liebe AWS-Gemeinde,
wieder ist ein schnelles Jahr schon fast vorbei…
…Grund genug noch einmal bei einer guten Zigarre einen Abend zu verbringen.
Morgen am Dienstag, den 22. Dezember 2009 findet der letzte After-Work-Smoke in diesem Jahr statt.
Ich freue mich darauf mit einer guten Zigarre „anzustossen“.
Ab ca. 20:30 Uhr in der Tizians Bar der Villa Rothschild in Königstein.
Die Villa Rothschild hat eine kleine Winterpause.
Vom 5. bis 18. Januar ist die Villa geschlossen.
Der nächste AWS (Neujahrsrauchen) ist folglich der 19. Januar 2010!
El Humidore
Zigarren und andere Köstlichkeiten
Albrechtshof
Hauptstraße 25
61462 Königstein i. Ts.
Tel. 0 61 74 – 96 96 981
Fax 0 61 74 – 96 96 982

Nächste Seite »